Entfernungspauschale bei Fahrten zum Vermietungsobjekt

Entfernungspauschale | Fahrtkosten | BFH-Urteil

Wie sieht es genau mit den Fahrtkosten bei Vermietung und Verpachtung aus? Können Vermieter diese Kosten als Werbungskosten geltend machen? Ja, sagt der Bundesfinanzhof – die ungünstigere Entfernungspauschale ist allerdings dann anzuwenden, wenn das vermietete Objekt ausnahmsweise die regelmäßige Tätigkeitsstätte des Vermieters ist. Warum dies so ist, klärte der BFH in seinem Urteil vom 01.12.2015 (IX R 18/15), das am 20.04.2016 veröffentlicht worden ist.

Weiterlesen

Betriebsausgabenabzug bei Arbeitnehmer bei 1%-Regelung und selbstständiger Arbeit?

Betriebsausgaben | 1%-Regelung | BFH-Urteil

GeschäftsreiseAm 18.11.2015 gab der BFH seine Entscheidung vom 16.07.2015 (III R 33/14) bekannt: Danach kann ein Arbeitnehmer, der einen Dienstwagen auch für eine selbstständige Tätigkeit nutzen darf, keine Betriebsausgaben für das Fahrzeug abziehen, wenn sein Arbeitgeber sämtliche Kosten dafür getragen hat und die Privatnutzung nach der 1%-Regelung versteuert worden ist.

Weiterlesen

Möglicher Abzug der Aufwendungen einer Feier aus privatem und beruflichem Anlass

Feier | Werbungskosten | BFH-Urteil

FeierAm 21.10.2015 veröffentlichte der BFH in einer Pressemitteilung sein Urteil vom 08.07.2015 (VI R 46/14): Darin verkündete er, dass Aufwendungen eines Arbeitnehmers anlässlich einer Feier aus beruflichem und privatem Anlass aufgrund der Gäste, die aus dem beruflichen Umfeld stammen, als Werbungskosten abgezogen werden können.

Weiterlesen

Freiwillige Zahlungen von Spielbankkunden an Saalassistenten evtl. steuerfreie Trinkgelder

Trinkgeld | BFH-Urteil | Christian Ziesel

Trinkgelder - gelb markiertAm 23.09.2015 veröffentlichte der BFH in einer Pressemitteilung sein Urteil vom 18.06.2015 (VI R 37/14) zur Steuerfreiheit von Trinkgeldern. Darin verkündete er, dass freiwillige Zahlungen von Kunden an die Saalassistenten einer Spielbank für das Servieren von Speisen und Getränken steuerfreie Trinkgelder i. S. d. § 3 Nr. 51 EStG sein können. Die Steuerfreiheit entfällt nicht dadurch, dass der Arbeitgeber als eine Art Treuhänder bei der Aufbewahrung und Verteilung der Gelder eingeschaltet ist.

Weiterlesen

Zurechnung eines vom Arbeitgeber geleasten PKW beim Arbeitnehmer

Dienstwagen | Fahrtenbuch | BFH-Urteil

FahrtenbuchDer BFH hat gestern seine Entscheidung vom 18.12.2014 (VI R 75/13) veröffentlicht: In dieser stellte er klar, dass es an einer zu bewertenden Überlassung eines Betriebsfahrzeugs zu Privatfahrten durch den Arbeitgeber fehlt, wenn das Fahrzeug dem Arbeitnehmer zuzurechnen ist.

Zu den Details der Entscheidung findet sich im Urteil Folgendes: Weiterlesen

Doppelte Haushaltsführung bei beiderseits berufstätigen Ehegatten

Doppelte Haushaltsführung | Ehegatten | BFH-Urteil
immobilieDer Bundesfinanzhof hat am 25.03.2015 seinen Beschluss vom 09.02.2015 zur Revision gegen das Urteil des Finanzgerichts Münster vom 06.06.2014 (4 K 3546/11) als unbegründet zurückgewiesen. Darin ging es um die Frage, wie eine doppelte Haushaltsführung bei Ehegatten, die beide berufstätig sind, zu beurteilen ist.

Weiterlesen

Häusliches Arbeitszimmer eines Pensionärs im Keller

Häusliches Arbeitszimmer | selbstständige Tätigkeit | BFH-Urteil
(c) fuxart
Der BFH hatte im am 25.02.2015 veröffentlichten Urteil (vom 11.11.2014, VIII R 3/12) zu klären, ob Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer im Keller in voller Höhe als Betriebsausgaben bei Einkünften aus selbstständiger Tätigkeit abzuziehen sind, wenn der Kläger neben diesen Einkünften Versorgungsbezüge als Pensionär bezieht.

Weiterlesen

Abrechnung regelmäßiger Fahrten eines Betriebsinhabers zu einzigem Auftraggeber

Entfernungspauschale | Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte | BFH-Urteil
Profiltiefe kontrollierenMit dem gestern veröffentlichten Urteil des Bundesfinanzhofs vom 22.10.2014 (X R 13/3) sind nun auch regelmäßige Fahrten eines Betriebsinhabers zwischen seinem häuslichen Büro und dem Sitz seines einzigen Auftraggebers als Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte einzustufen. Weiterlesen

Regelmäßige Arbeitsstätte in der Probezeit und bei befristeter Beschäftigung

Regelmäßige Arbeitsstätte | Probezeit | BFH-Urteil
ParagraphZum gestrigen Tag hat der Bundesfinanzhof das Urteil vom 06.11.2014 (VI R 21/14) veröffentlicht: Damit hat er – bis einschließlich Veranlagungszeitraum 2013 – entschieden, dass ein in einer dauerhaften, ortsfesten betrieblichen Einrichtung seines Arbeitgebers beschäftigter Arbeitnehmer nicht allein deshalb auswärts tätig ist, weil er eine Probezeit vereinbart hat, unbedingt versetzungsbereit oder befristet beschäftigt ist.

Weiterlesen

Doppelte Haushaltsführung mit Wohnung im Haus der Eltern

Doppelte Haushaltsführung | Hausstand | Christian Ziesel
Haushaltswaren auf Regal an WandFür eine doppelte Haushaltsführung, die steuerlich geltend gemacht werden kann, reicht eine Wohnung im elterlichen Haus und die zweite Wohnung am Beschäftigungsort laut BFH nicht aus: Das volljährige, erwerbstätige Kind muss zudem nachweisen, dass die Wohnung im Haus der Eltern mehr als eine „Gästeunterkunft“ ist. Weiterlesen