Reisekostenreform nun doch beschlossen

Reform des Reisekostenrechts | erste Tätigkeitsstätte | Norma Ebeling-Kapitz

Gesetzesreform Reisekostenrecht

Der Bundestag ist am 17.01.2013 einer Empfehlung des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat gefolgt und hat dem Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts zugestimmt. Damit steht der Umsetzung der Reform der Reisekosten nach der Zustimmung des Bundesrates – Tagesordnungspunkt 2 der Sitzung am 01.02.2013 – nichts mehr im Wege. Die Reform bringt insbesondere Änderungen zur regelmäßigen Arbeitsstätte bzw. ersten Tätigkeitsstätte, zur Berechnung der Verpflegungsmehraufwendungen bei beruflich bedingter Abwesenheit und der Abzugsfähigkeit von Unterbringungskosten im Bereich der doppelten Haushaltsführung mit sich. Die gesetzlichen Änderungen zu den Reisekosten treten mit Wirkung zum 01.01.2014 in Kraft.

Schreibe einen Kommentar