Bordverpflegung

Flugreisen | Verpflegungsmehraufwand | Claudia Auernhammer
Tray of food on the planeHäufig wird in den Reisekostenseminaren im Zusammenhang mit den Verpflegungsmehraufwendungen die Frage gestellt, ob der Verpflegungsmehraufwand zwingend zu kürzen sei, wenn im Rahmen einer Flugreise eine Bordverpflegung seitens der Fluggesellschaft angeboten bzw. eingenommen wird.

Bisher sieht die Finanzverwaltung von der Kürzung der Verpflegungspauschale aufgrund von Bordverpflegung ab. Es handelt sich in diesen Fällen nicht um eine Verpflegung des Arbeitgebers durch einen fremden Dritten. Nach der bisherigen Meinung handelt es sich bei der von der Fluggesellschaft gewährten Verpflegung um eine von der Fluggesellschaft aus freien Stücken angebotenen Zusatzleistung zur Grundleistung der Beförderung.

Ob alle Finanzbeamte diesen Sachverhalt so beurteilen, bleibt abzuwarten. Stellen Sie aber Ihre Argumentation darauf ab, dass keine Veranlassung durch den Arbeitgeber vorliegt.

Schreibe einen Kommentar