Neuigkeiten & Fachwissen

Mitte Februar ging die diesjährige Veranstaltungsrunde der Jahrestagung Zoll & Export 2017 zu Ende. Rund 400 Teilnehmer haben sich in sechs deutschen Städten über die aktuell gültigen zollrechtlichen Vorgaben auf den neuesten Stand gebracht.

Nach einer herzlichen Begrüßung an die Teilnehmer startete der Moderator Franz-Josef Drees (Exportberater) die Veranstaltungen mit den Themen Aus- und Einfuhrverfahren sowie Warenursprung und Präferenzen. Ihm folgte Annette Reiser (Rechtsanwältin) mit aktuellen Neuerungen im Zollwert- und Exportkontrollrecht. Schließlich rundete Michael Connemann (Rechtsanwalt) die Tagungen durch sein Expertengebiet, die Umsatzsteuer, ab.

Großes Diskussionspotential, nicht nur während der Vorträge, sondern auch in den Pausen, bot der Brexit. Außerdem wurden Themen wie Exportkontrolle und AEO-Zertifizierung stark nachgefragt. Auch der Unionszollkodex, der bereits seit Mitte 2016 angewendet wird, wirft bei vielen Unternehmen noch zahlreiche Fragen zum bestehenden Recht auf. Da die Experten den Teilnehmern in den Pausen zum Austausch zur Verfügung standen, konnten viele individuelle Fragen direkt vor Ort geklärt werden. 

Für 2018 können sich Mitarbeiter der Zoll- und Exportabteilungen bereits jetzt anmelden. Die Jahrestagung Zoll & Export 2018 findet am 30.01.2018 in München, am 31.01.2018 in Stuttgart, am 06.02.2018 in Hamburg, am 07.02.2018 in Leipzig, am 20.02.2018 in Köln und am 21.02.2018 in Frankfurt am Main statt. Detaillierte Informationen zu Programm und Anmeldung finden Interessierte unter www.tagung-zoll.de