+++ Aktuelle Informationen zu unseren Präsenz-Veranstaltungen +++ Buchen Sie risikolos mit unserer kostenlosen Umbuchungsgarantie +++

Lieferkettengesetz: Was Sie jetzt zur sicheren Umsetzung im Unternehmen wissen müssen

Noch in diesem Jahr soll das Lieferkettengesetz verabschiedet werden. Der Gesetzesentwurf der Bundesregierung zum „Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten“ soll erstmals eine verbindliche gesetzliche Grundlage schaffen, anhand derer deutsche Unternehmen im Hinblick auf die Einhaltung von Menschenrechte entlang ihrer Wertschöpfungs- und Lieferketten – d.h. auch bei ihren Zulieferern – in die Verantwortung genommen werden.
Für Unternehmen wird die Umsetzung zu einer echten Herausforderung: Sie müssen jetzt ihre gesamte Supply Chain überprüfen und proaktiv geeignete Maßnahmen ergreifen, um die Einhaltung der neuen Anforderungen sicherzustellen und ihrer Verantwortung gerecht zu werden.

Laden Sie sich den kostenlosen Fachartikel herunter und verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die Eckpunkte des Lieferkettengesetzes:

 

Titelseite Whitepaper Lieferkettengesetz
  • Was sind die Hintergründe des neuen Lieferkettengesetzes?
  • Wer ist vom Lieferkettengesetz betroffen?
  • Welche Verpflichtungen kommen auf deutsche Unternehmen zu?
  • Wie können sich Einkauf und Geschäftsführung schon jetzt absichern, dass sie die Vorgaben des Gesetzes erfüllen?

 

 

 

* Pflichtfeld

Ich bin damit einverstanden, dass die Initiatoren dieser Website (FORUM VERLAG HERKERT GMBH) die von mir mitgeteilten Daten speichern und für die Übersendung von Produktinformationen und Einladungen zu kostenlosen Webinaren per E-Mail, Telefon, Fax oder Post verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH weist darauf hin, dass Sie die erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten zwecks Übersendung von Produktinformationen per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit widerrufen können. Für den Widerruf fallen keine anderen Kosten als die Basistarife Ihres Providers an.

 

 

Unser Tipp:

Topaktuelle Informationen und praxisnahe Hilfestellungen zur effizienten Weichenstellung im Unternehmen erhalten Sie außerdem mit unserem Schulungsangebot.