+++ Unsere Präsenz-Veranstaltungen finden ab August 2020 wieder statt! – Wichtige Information dazu finden Sie hier +++

Brandschutzordnung

Betrieblicher Brandschutz richtig organisiert

Wenn es brennt, sind die Vorgaben und Maßnahmen zum abwehrenden Brandschutz für alle im Gebäude befindlichen Personen bindend. Diese Verbindlichkeit gilt jedoch auch für den vorbeugenden Brandschutz, ob die Personen vor Ort nun Betriebsangehörige sind oder nicht. Welche Vorgaben und Maßnahmen konkret zu befolgen sind, ist in der Brandschutzordnung festgelegt, die wiederum – je nach angesprochener Personengruppe – untergliedert ist in Brandschutzordnung Teil A, Teil B und Teil C. Doch welche Kriterien und Anforderungen muss eine Brandschutzordnung erfüllen, allgemein und in den einzelnen Teilen der Brandschutzordnung?

Im folgenden Beitrag erfahren Sie, was Sie über die rechtlichen Grundlagen sowie die notwendigen Inhalte wissen müssen. Zudem geben wir Ihnen eine Übersicht, was Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie Ihre individuelle Brandschutzordnung erstellen – in Form praktischer Empfehlungen und Checklisten.

Fordern Sie jetzt den kostenlosen Fachartikel an und profitieren Sie von den Inhalten!

Gratis-Download anfordern

Die wichtigsten Informationen zum Thema Brandschutzordnung:

 Vorschau Whitepaper Brandschutzordnung

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten an. Sie erhalten anschließend die kostenlosen Informationen:

* Pflichtfeld

Ich bin damit einverstanden, dass die Initiatoren dieser Website (FORUM VERLAG HERKERT GMBH) die von mir mitgeteilten Daten speichern und für die Übersendung von Produktinformationen und Einladungen zu kostenlosen Webinaren per E-Mail, Telefon, Fax oder Post verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH weist darauf hin, dass Sie die erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten zwecks Übersendung von Produktinformationen per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit widerrufen können. Für den Widerruf fallen keine anderen Kosten als die Basistarife Ihres Providers an.