Zertifikats-Lehrgang, Dauer 3 Tage

Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r

In drei Tagen zum qualifizierten und kompetenten Datenschutzbeauftragten
Jean-Martin Jünger
Jennifer Klett
Carsten Knoop
Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) fordert von Geschäftsführern die Benennung eines Datenschutzbeauftragten (DSB), wenn in einem Unternehmen 10 oder mehr Mitarbeiter mit der automatisierten Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschäftigt sind. Nach Art. 37 Abs. 5 DS-GVO muss der Geschäftsführer dafür sorgen, dass der DSB über Fachwissen auf dem Gebiet des Datenschutzrechts und der Datenschutzpraxis verfügt. Dieses Fachwissen erhält der DSB durch eine Ausbildung in diesem Lehrgang.
 
Extra-Plus: Arbeitshilfen
Auf dem Onlineportal stehen den Teilnehmern Arbeitshilfen bereit, z. B. ein Benennungsschreiben des DSB, ein Kurzcheck zu Datenschutz und Datensicherheit und ein Leitfaden zu den aktuellen gesetzlichen Anforderungen an den Datenschutz.
  • Ziele & Nutzen

  • Methodik

  • Inhalte

  • Teilnehmerkreis

  • Abschluss / Prüfung

  • Rechtssicher mit maximalem Praxisbezug: Anschauliche Beispiele aus der Datenschutzpraxis vermitteln Ihrem DSB das komplette Know-how für einen rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten, für die Organisation im Unternehmen sowie für die sichere Umsetzung der technisch organisatorischen Maßnahmen.
  • Kompakt lernen und schnell umsetzen: In nur drei Tagen erlernt der DSB das notwendige Fachwissen. Für die schnelle Umsetzung stehen Merkblätter und Arbeitshilfen zur Verfügung.
  • Qualifizierter Leistungsnachweis: Nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung erhält der DSB das Zertifikat „Betrieblicher Datenschutzbeauftragter“.
Die Ausbildung besteht aus drei aufeinanderfolgenden Seminartagen, an denen die Teilnehmer von Experten umfassend in alle relevanten Themenbereiche eingeführt werden. Zu jedem Thema werden umfangreiche Unterlagen und Arbeitshilfen ausgegeben. Zur Prüfungsvorbereitung stehen den Teilnehmern Selbstkontrollfragen zur Verfügung.
Nach den Präsenztagen legen die Teilnehmer innerhalb von 14 Tagen eine Online-Abschlussprüfung ab. Nach erfolgreichem Bestehen erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „Betrieblicher Datenschutzbeauftragter“. Dieses dient als Nachweis für die Fachkunde i. S. v. Art. 37 Abs. 5 DS-GVO.
Tag 1: Rechtliche Grundlagen – das muss der Datenschutzbeauftragte unbedingt wissen
Verfassungsrechtliche Grundlagen – Mit personenbezogenen Daten korrekt umgehen 
  • Arbeitnehmerdaten – Kundendaten – Kaufdaten – Sozialdaten – Diagnosedaten – Verkehrsdaten
Datenschutzrecht – Einführung 
  • Zulässigkeit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten
  • Wirksame Einwilligung des Betroffenen zur Erhebung personenbezogener Daten
  • Gesetzliche Erlaubnistatbestände aus dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG n. F.) und der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
  • Änderungen für den betrieblichen Datenschutz aus der DS-GVO und dem BDSG n. F. 

Rechte der Betroffenen kennen und umsetzen 
  • Recht auf informationelle Selbstbestimmung des Betroffenen
  • Recht auf Auskunft, Benachrichtigung, Berichtigung, Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
Datenverarbeitung öffentlicher und nicht-öffentlicher Stellen 
  • Externe Datenschutzkontrolle durch Bundes- und Landesdatenschutzbeauftragte
  • Rechtswirksame Kontrollen in den Bereichen Internet, E-Mail, Telefon- und Videoüberwachung und die Vermeidung von rechtlichen Fallstricken
Grenzüberschreitender Datenschutz 
  • Verstoß gegen Datenschutzrecht und dessen Vermeidung
Schadensersatzrecht 
  • Bußgeld- und Strafvorschriften erkennen und wirksam Ansprüche verhindern
 
Tag 2: Datenschutz organisieren – so setzt der Datenschutzbeauftragte alle Aufgaben und Pflichten bestmöglichst um
Anforderungen und Aufgaben des betrieblichen DSB 
  • Anforderungen und Aufgaben des DSB nach Art. 37, 38, 39 DS-GVO
  • Erstellung von Verzeichnissen z.B. Verfahrensverzeichnis
Erstellung eines umsetzbaren Datenschutzkonzeptes 
  • Gesetzliche Anforderungen und internes Sicherheitsbedürfnis kombinieren
  • Interne Datenschutzrichtlinien im Unternehmen erfolgreich implementieren
Risikoanalyse möglicher Gefährdungen und Risikomanagement 
  • Risikopotenziale erkennen
Geschäftsprozesse und Anforderungen an den Datenschutz 
  • Erfordernisse an die Auftragsdatenverarbeitung definieren
  • Praktische Realisierung von Kontrollen nach Art. 32 DS-GVO
Meldepflichten und Vorabkontrollen 
  • Rechtssichere Durchführung und Dokumentation von Vorabkontrollen
  • Meldepflichten bei Datenschutzpannen nach Art. 34, 35 DS-GVO
Staatliche Kontrolle durch die Aufsichtsbehörden 
  • Erfolgreicher Umgang mit Aufsichtsbehörden
  • Wie arbeiten die Aufsichtsbehörden?
 
Tag 3: IT-Sicherheit und Vertiefung
Technische und organisatorische Maßnahmen 
  • Verhältnismäßigkeit der nötigen Maßnahmen bestimmen und festlegen
  • Verschlüsselungsmechanismen kennen und anwenden
Datenschutzaudits vorbereiten und durchführen 
  • Sicherheitsmaßnahmen ständig überprüfen
  • Nachverfolgung von Korrekturmaßnahmen
Aktuellen Herausforderungen gekonnt begegnen 
  • Umgang mit Social Media und anderen Problembereichen im Internet
  • Datenschutz für Cloud Computing klären
Zusammenfassung aller Inhalte

Auf dem Onlineportal stehen den Teilnehmern zusätzlich folgende Arbeitshilfen bereit:
  • Benennungsschreiben DSB
  • Kurzcheck: Datenschutz und Datensicherheit
  • Leitfaden: Aktuelle gesetzliche Anforderungen an den Datenschutz
  • Merkblatt: Gebäudesicherheit
  • Merkblatt: Nutzung von Internet und E-Mail
  • Merkblatt: Schutzstufen personenbezogener Daten
  • Rechts-, Haftungs- und Zahlungsfolgen im Überblick
Neubestellte und etablierte Datenschutzbeauftragte, Mitarbeitende aus Revision, Rechtsabteilungen und Organisation. Auch für externe DSB als Einführung geeignet.
Online-Abschlusstest im Multiple-Choice-Verfahren (innerhalb von 14 Tagen nach Ende der Präsenzveranstaltung).

Einfach Termin auswählen und anmelden:
Gemeinsam sparen!
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
06.03.2018 - 08.03.2018 | Frankfurt am Main
Ausgebucht
Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost
Jean-Martin Jünger
Carsten Knoop
13.03.2018 - 15.03.2018 | Leipzig
Ausgebucht
Mercure Hotel Leipzig am Johannisplatz
Jennifer Klett
Carsten Knoop
17.04.2018 - 19.04.2018 | Hamburg
Noch 37 Tage bis zum Anmeldeschluss am 03.04.2018.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Sparen Sie 10% mit unseren Frühbucherkonditionen bei Buchungen bis zum 20.03.2018.
Mercure Hotel Hamburg am Volkspark
Jean-Martin Jünger
Carsten Knoop
07.05.2018 - 09.05.2018 | Stuttgart
Noch 57 Tage bis zum Anmeldeschluss am 23.04.2018.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Sparen Sie 10% mit unseren Frühbucherkonditionen bei Buchungen bis zum 09.04.2018.
Mercure Hotel Bristol Stuttgart Sindelfingen
Jean-Martin Jünger
Carsten Knoop
10.07.2018 - 12.07.2018 | Köln
Noch 121 Tage bis zum Anmeldeschluss am 26.06.2018.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Sparen Sie 10% mit unseren Frühbucherkonditionen bei Buchungen bis zum 12.06.2018.
Mercure Hotel Severinshof Köln City
Jean-Martin Jünger
Carsten Knoop
17.09.2018 - 19.09.2018 | Berlin
Noch 190 Tage bis zum Anmeldeschluss am 03.09.2018.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Sparen Sie 10% mit unseren Frühbucherkonditionen bei Buchungen bis zum 20.08.2018.
Veranstaltungshotel folgt
Jean-Martin Jünger
Carsten Knoop
25.09.2018 - 27.09.2018 | Hannover
Noch 198 Tage bis zum Anmeldeschluss am 11.09.2018.
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhalten Sie bei gemeinsamer Anmeldung 10% Rabatt.
Sparen Sie 10% mit unseren Frühbucherkonditionen bei Buchungen bis zum 28.08.2018.
Mercure Hotel Hannover Mitte
Jean-Martin Jünger
Carsten Knoop
mehr Termine anzeigen
"Ein sehr gutes Seminar zur sofortigen Anwendung und Umsetzung im Unternehmen."
B. Otto, KOCHINVEST GmbH + Co. Project KG
"Als angehender DSB fand ich diesen Lehrgang sehr informativ."
J. Kozlowski, Heiko A. Tarras GmbH
"Sehr gut organisiert!"
J. Götze, Werbeboten Media UG
"Sehr gutes Seminar, gute Kenntniserlangung!"
A. Langhof, PrimaCom Berlin GmbH
"Sehr guter Einstieg in die Materie, sehr guter Praxisbezug."
R. Schneider, ATG Amira Treuhandgesellschaft mbH
"Das Seminar hat mir gut gefallen - positiv sind die sehr umfangreichen Schulungsunterlagen"
S. Schwerner, Zweckverband Mittelrheinische Wasserwerke
"Gutes Seminar mit vielen neuen Informationen."
S. Tänzler, Privatärztliche Verrechnungsstelle Mosel-Saar GmbH
"Ein trockenes Thema, anschaulich und locker vermittelt."
G. Jedamzik, botiss medical AG
"Sehr guter Lehrgang."
A. Schimming, F/G/M Automobil GmbH
"Lehrreich, informativ!"
J. Hilbig, F/G/M Automobil GmbH
"Ein sehr lebendiges, inhaltsvolles Seminar, welches mit hoher Kompetenz vermittelt wurde."
H. Claaßen, H. Kleineberg GmbH
"Tolles Seminar, gut für den ersten Überblick, aber sehr viel Stoff für zu wenig Zeit. Herr Knoop ist super!"
A. Markgraf, Senioren- und Pflegezentrum Brandenburg GmbH
"Gut strukturiert, hilfreich für die Praxis und interessante Beispiele."
"Rundum perfekt! Sowohl die Performance als auch die Location."
H. Schröder, Langensteinbacher Höhe Bibelkonferenzzentrum e. V.
"Insgesamt eine sehr lehrreiche Veranstaltung."
E. Eichheimer, Dow Jones International GmbH
"Für alle zukünftigen Datenschutzbeauftragten und Leiter der verantwortlichen Stellen ein sehr umfangreiches und informatives Seminar. Sehr empfehlenswert!"
U. Rösler, VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH
"Tolles Seminar, ganz viel Info, mitgebrachte Fragen wurden beantwortet."
D. Nass, Baden-Airpark GmbH
"Gut."
W. Höhn, Acti-Med AG
"Sehr offfenes und Teilnehmerorientiertes Seminar. "
"Sehr positive und viele Erfahrungen gemacht. "
"Das Seminar hat ziemlich Spaß gemacht. Sehr gutes qualifiziertes, freundliches Personal, macht weiter so!"
"Das Seminar entsprach allen Erwartungen und ist eine große Hilfe für die zukünftige praktische Arbeit."
Ing. P. J. Leiter, Rubner Holding AG
"sehr guter Referent; praxisnah; verständliche ausdrucksweise; empfehlenswert"
O. Vatter, Vistec AG
"Sehr empfehlenswert"
C. Ahrens, Klinik Niedersachsen GmbH
"Sehr gut."
R. Steuerwald, Paritätisches Seniorenwohnen GmbH
"Positiver Gesamteindruck, Geeignetheit für die Tätigkeit im Betrieb, Vermittlung des Stoffes gibt Sicherheit für die weitere Tätigkeit."
P. Philipp, Ehb Electronics GmbH
"Sehr gute Referenten, brauchbare Materialien und eine konstruktive Arbeitsatmosphäre. Die Fragen im Abschlusstest waren durchdacht und dienten der zusätzlichen Vertiefung. Eine Empfehlung für jeden designierten oder frisch bestellten bDSB."
Dr. V. J. Rollmann, Landeszahnärztekammer Hessen
"Hat uns und unsere Firma weiter gebracht in Fragen Datenschutz, sich besser auszukennen."
Petri, S.B.G.-Services GbR
"absolut brauchbar und trotz des trockenen Themas kurzweilig präsentiert, hätte aber gerne ausführlicher bzw. mit mehr Zeit für die Abdeckung aller Themenbereiche sein können."
I. Klein, CobiNet GmbH
"Sehr gut!"
A. Klingenberg, Disserto Management GmbH
9 Termine ab 06.03.2018
an 8 Orten verfügbar
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Abschluss:
Zertifikat (bei erfolg. Prüfung) oder Teilnahmebescheinigung (ohne Prüfung)
Preis / Teilnahmegebühr:
1.495,00 € zzgl. MwSt.
1.779,05 € inkl. MwSt.
Produktcode: 7099
Max. Teilnehmerzahl: 25
Auch als Inhouse-Schulung Verfügbar
Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an
Weitere Veranstaltungsempfehlungen
Das Update im Datenschutz 2018
Seminar, Dauer 1 Tag
Mitarbeiterschulungen im Datenschutz
Schulungs-DVD, Dauer ca. 120 Minuten
IT-Grundlagen für Datenschutzbeauftragte
Inhouse-Seminar, Dauer 2 Tage